Donnerstag, 8. Juni 2017

Auf leisen Sohlen

Fast so schön wie das Nähen, finde ich das Stöbern und Ideen sammeln in Zeitschriften und dem Internet. Ohne die richtige Inspiration würde hier kein einziges Teil entstehen. Diesmal trafen gleich zwei Impulse zusammen. Die liebe Britta von Unter meinem Dach und Tatiana von Tillit. haben zum #leinensewalong aufgerufen. Bei Leinen denke ich zunächst an Leinenhosen und Blusen im Oversize-Look. Das finde ich zwar schön, aber zu mir mag es nicht so recht passen. Der Sewalong zeigte mir, dass Leinen aber um einiges vielfältiger ist und sich in Kombination mit Stoffdruck wunderschöne Unikate zaubern lassen. 


Gleichzeitig stolperte ich bei Christiaa über ganz bezaubernde Espandrilles, die sich auch in meinem Schuhschrank ganz wunderbar machen würden. Meine gerne getragenen Espandrilles haben den letzten Sommer leider nicht überlebt und so sollte sowieso ein neues Paar einziehen. Nachdem ich mich für eines der zahlreichen Kaufmodelle nicht entscheiden konnte, habe ich mir kurzerhand ein Set von Prym bestellt und mir mein eigenes Paar selbstgestempelt und genäht. 


Gestempelt habe ich mit einem Korken, Stoffmalfarbe in Gold und einem Pinsel. Das verbinden von Stoff und Sohle ging mir erstaunlich schnell von der Hand und es hat wirklich richtig viel Spaß gemacht, sodass ich glatt Lust auf eine ganze Kollektion hätte. :)

verlinkt bei RUMS

Euer Anni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen