Mittwoch, 31. Mai 2017

Luftige Julika

Im letzen Jahr habe ich mir einen Jumpsuit nach einem Ottobre-Schnitt genäht, schlicht aus dunkelblauem Jersey. In diesem Jahr ist mir dieser leider zu groß geworden und wartet nun darauf in Kinderkleidung vernäht zu werden. Dunkelblau ist eine meiner Lieblingsfarben, schick und sportlich, blau geht einfach zu jeder Gelegenheit, oder? 



Es musste also ein neuer Jumpsuit her. Im Sommer mag ich solche Outfits sehr. Das Schnittmuster Julika von Prülla habe ich ja bereits ein paar Mal vernäht. Bisher habe ich aber immer entweder Hose oder Top vernäht, da ich so die Möglichkeit habe, beides auch getrennt voneinander zu tragen. Diesmal wollte ich gerne einen Jumpsuit nähen. 


Bei der Stoffauswahl habe ich etwas neues ausprobiert. Der sommerlich luftige Musselin ließ sich toll zu einer Julika vernähen. Ich habe sicherheitshalber eine Größe größer zugeschnitten, damit nichts zu eng sitzt, da Julika eigentlich für elastische Stoffe ausgelegt ist. An Rücken und Po habe ich zudem zwei Abnäher hinzugefügt um nicht zu viel Stoff an diese Stellen zu haben. 


Meine Julika sitzt locker und ist sehr angenehm auf der Haut. Gerade bei den warmen Temperaturen Anfang dieser Woche. Schade, dass sie zwischendurch auch mal in die Wäsche muss. 



Eure Anni

Kommentare:

  1. Ich frag mich schon die ganze Zeit was außer Kinderhosen wohl aus dem coolen Stoff zu machen ist.
    Superbeispiel dein Jumper!!!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Sehr toll geworden und bestimmt sehr bequem!
    glg, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ach Anni, das ist eine tolle Idee aus dem Stoff Die Julika zu nähen. Nun weiß ich auch, was ich aus meinem "Mullstoff" nähen kann. Dein Outfit ist richtig flott, das gefällt mir gut.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schönes Modell. steht Dir prima. Ich mag an dem Schnitt besonders, dass man erst auf den zweiten blick erkennt, dass es ein Jumpsuit ist. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen