Montag, 6. Februar 2017

#BlusenSA2017 und unser drittes virtuelles Treffen

Heute (also eigentlich gestern) ist das dritte Treffen zum Blusen-Sew-Along bei Elke von Ellepuls. Nachdem ich in der letzten Woche so gut wie keinen Schritt auf dem Weg zur fertigen Bluse zurück gelegt habe, sieht es diese Woche ganz anders aus.  Die Rückkehr meiner Overlock aus der Wartung und die neue Struktur in meinem Nähatelier haben mich motiviert. Nachdem ich mich beim Zuschnitt und den ersten Nähten doch ziemlich schwer getan habe, habe ich auf der Zielgrade richtig viel Spaß am Nähen gehabt. 

Meinen Start beim Nähen der Bluse habe ich auf Instagram mit euch geteilt:  


anni_handmade13:30h . Ich setze mich top motiviert mit einer Tasse Kaffee an meine Bluse | 14:00h . Ich trenne den soeben gehefteten Kragen wieder auf und überlege die Bluse wahlweise mit Stehkragen oder ganz ohne Kragen zu nähen | 14:30h . Ich werfe die Bluse in die Ecke und überlege eine #Else zur Beruhigung zu nähen. | 15:00h . Ich gehe in den Garten und überlege die Bluse zu verbrennen. | 15:30h . Ich freue mich über saubere Nähte und einen ordentlichen Kragen. 




Die Tatsache, dass mein Kragen bereits aussah wie ein Blusenkragen hat mich motiviert und überzeugt am Ende doch eine einigermaßen annehmbare Bluse in den Händen zu halten. 


Die Ottobre Anleitung war mir aber nur teilweise eine Hilfe. Ohne bebilderte Anleitung habe ich mich an den Ärmelschlitzen und Manschetten doch ein wenig schwer getan.


 
Heute mache ich euch ein wenig neugierig auf meine fertige Bluse, denn das große Finale findet erst am Donnerstag statt. Die Bluse trage ich heute genauso, mit kuscheligem Weihnachtspullover, da es hier doch noch recht winterlich ist. 



Eure Anni

Kommentare:

  1. Gratuliere, alle Hürden überwunden! Und das Ergebnis kann sich sehen lassen!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Toller Stoff, mal etwas anderes! :-) Das mit dem Kragen kann ich Dir nachfühlen.. Freue mich darauf, deine fertige Bluse ganz zu sehen!
    Liebe Grüsse,
    Franzisca

    AntwortenLöschen