Donnerstag, 17. November 2016

RUMS: Pump-it-up

Wahnsinn, morgen geht es für mich auf ein großes Abenteuer. Vor zwei Wochen bin ich ganz spontan eingesprungen und werde mich morgen auf den Weg nach Neuharlingersiel machen. Dort findet das #naehcamp statt, das Hedinäht zusammen mit dem DJH Resort organisiert. Ein Wochenende nähen, Meerluft schnuppern und neue Nähmädels kennen lernen... ich bin sehr gespannt aber auch furchtbar aufgeregt, schließlich kenne ich ja niemanden dort.



Für die lange Reise und die Tage dort, wollte ich unbedingt eine Pump-it-up Hose nähen. Meine erste Hose nach diesem Schnitt sitzt sehr tief auf der Hüfte. 


Das ist mir im Winter oft etwas kalt. Deshalb habe ich die Hose am Bund um 5 cm verlängert und auch das angenähte Bündchen verdoppelt. So sitzt sie echt wunderbar und hält mich schön warm. 



Die Pump-it-up Hose aus schwarzem Jersey ist ein schlichtes Basic-Teil, der Schnitt ist aber doch etwas besonderes. Bequem und angezogen fühle ich mich damit. Einfach perfekt. 



Meine erste Pump-it-up möchte ich euch nach der Änderung auch unbedingt zeigen. Aber erstmal muss der Bund verlängert werden. 




Eure Anni



1 Kommentar: