Montag, 3. Oktober 2016

Beinkleid für den kleinen Wirbelwind

Beim Probenähen für Schaumzucker ist eine weitere Summer Breeze entstanden, die ich sehr gerne mit euch teilen möchte. Genäht habe ich sie diesmal aus einem Sommersweat in grau und braun. Richtig festlegen lässt sich die Farbe nämlich nicht. 



Genäht habe ich auch wieder Größe 80. Das ist noch reichlich und so wird uns diese Hose sicherlich noch einige Zeit begleiten. Darüber freue ich mich sehr, denn sie scheint unheimlich gemütlich und damit ideal für kuschelige Sonntage auf und um die Wohnzimmercouch. 


Still sitzen und liegen ist nämlich nichts für unsern kleinen Sonnenschein. Sie übt so fleißig das laufen und wagt nun die ersten tapsigen Schritte alleine. Ich bin wahninnig stolz auf mein Mädchen und merke, dass sie wieder ein Stück selbstständiger wird. Bis sie auszieht und auf eigenen Beinen steht, haben wir wohl noch ein bisschen Zeit. Aber es ist unheimlich schön zu beobachten wie sie sich zu einer eigenständigen kleinen Persönlichkeit entwickelt.
Das Ragland-Shirt ist aus einer älteren Ottobre, im Sommer habe ich es bereits mit kurzem Arm genäht. Für den Herbst und Winter folgte nun die Langarmversion. Der Plott ist von "Kommplott". Dort findet ihr noch viele weitere tolle Vorlagen für Groß und Klein.  


Eure Anni


1 Kommentar:

  1. Liebe Anni,

    das sieht auch ohne das man das Gesicht eures Wirbelwindes sehen kann nach Freude und viel Tatendrang aus. Da kommt so eine bequeme Hose wie gerufen um die Beine fleißig zu trainieren.

    Liebe Grüße

    Judith

    AntwortenLöschen