Samstag, 10. September 2016

Geschenkideen zum ersten Geburtstag

Nachdem unser Babymädchen schon ein Jahr alt geworden ist, folgen ihr nun auch ihre Babyfreunde nach. Heute sind wir daher zu einer Geburtstagsparty eingeladen. Gerne wollen wir den beiden Geburtstagskindern etwas Persönliches überreichen. Als Erinnerung an "unseren" ersten Geburtstag vor rund einem Monat, haben wir einen Abdruck von Hand und Fuß gemacht und mit Namen und Datum beschriftet. So habe ich das Gefühl, dass ich die wertvolle Zeit, die nur so verfliegt, ein bisschen festhalten kann.



Die Idee für ein solches Geschenk ist schnell umgesetzt. Für den Salzteig habe ich 1,5 Tassen Mehl, 0,5 Tassen Speisestärke, 1 Tasse Salz und 1 Tasse Wasser vermischt und zu einem glatten Teig verknetet. Diesen habe ich ausgerollt und passend zugeschnitten. (Die Rahmen habe ich beim Schweden gefunden, sie bieten genug Platz und schauen hübsch aus. Das Passepartout habe ich auf den Salzteig aufgelegt und passend zugeschnitten.)



Anschließend habe ich die Namen der beiden Geburtstagskinder aufgestempelt. Da der Salzteig nicht direkt fest wird, können wir die Hand- und Fußabdrücke auch noch in Ruhe nach der Feier machen. 


Ebenfalls zum Geschenk gehören selbstgenähte Dreieckstücher, die ich hübsch und bei zahnenden Kindern einfach unheimlich praktisch finde. Ein leckerer Quetschie dazu und fertig ist das Geschenk zum ersten Geburtstag. Hoffentlich machen wir ihnen eine Freude damit!


Eure Anni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen