Freitag, 12. Februar 2016

Gute Nacht kleines Mädchen

Unser Mädchen ist ein kleines Schlafmonster. Insbesondere in der Nacht. Dass sie Mama und Papa so viel Schlaf gönnt, haben wir mit zwei kuscheligen Schlafanzügen belohnt. Bisher trug sie immer gekaufte Schlafanzüge. Mit deren Passform war ich aber gar nicht zufrieden. Größe 62 war kurz wie 56 und breit wie 68. Ich habe länger nach  schönen und praktischen Schlafanzügen gesucht, aber schlichtweg keine gefunden, die mir gefielen. Superman und rosafarbene Röschen gefielen mir nicht, Schlafanzüge ohne Füße finde ich für kleine Babys einfach unpraktisch. Socken verlieren wir hier über Tag schon ständig. 


In der Ottobre Kids fand ich dann ein Schnittmuster für einen Strampelanzug, der mir richtig gut gefiel und der vor allem all das hatte, was ich von einem Schlafanzug verlangte: Kuschlig, praktisch, mit Füßen... Und Farbe und Muster konnte ich selbst wählen. Perfekt! Bei der Stoffwahl habe ich darauf geachtet, dass es sehr weiche Jerseys sind. Gerade in der Nacht soll es doch weich und bequem sein. Der Elefantenjersey ist etwas fester und ließ sich gut vernähen. Sicherlich könnte man auch eine Schlafanzug aus einem leichten Sommersweat nähen. Da das Babymädchen aber immer noch einen dünnen zweiten Schlafsack über dem normalen trägt, erübrigt sich das bei uns. 



Der geometrische Stoff gefällt mir ebenfalls sehr gut. Er ist leichter und anschmiegsamer. Beide Schlafanzüge habe ich in Gr.68 zugeschnitten. Das ist noch recht großzügig, sodass wir wohl noch ein bisschen Freude an beidem haben werden. 



Bei den Druckknöpfen habe ich neben den bewährten Jersey-Druckknöpfen auch einmal gelbe Plastikknöpfe verwendet. Diese passen optisch - wie ich finde - sehr gut dazu. Sie lassen sich zwar etwas schwerer öffnen, es ist aber durchaus noch im Rahmen des Möglichen (auch für den Papa :-) ). 



Mit meinen beiden Schlafanzügen verlinke ich mich nun bei SewMini und Kiddikram. Bis bald!

Eure Anni 





1 Kommentar:

  1. Oh die sind beide süß. Mit schlafanzügen habe ich erst ab 78/80 angefangen. Da dann ohne Fuß genäht. Schlafi guna hieß der schnitt. Ei freebook. Kannst Du googeln. Aber ich fand ihn sehr breit für mein schmales kerlchen.
    grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen