Dienstag, 17. November 2015

GrauGrauGrau

Momentan nähe ich nur (noch) fürs Baby. Zwar habe ich schon die ein oder anderen Pläne für mich im Kopf, dafür muss aber erst noch das ein oder andere Gramm weichen. Gleichzeitig ist das natürlich auch ein schöner Ansporn und das Babymädchen freut sich derweil über neue Kleider. 


Vor einiger Zeit habe ich *hier* ein Set gezeigt, deren Schnittmuster ich aus der Ottobre 01/2015 entnommen habe. Die Hose hat sich im Alltag bewehrt, der Pullover erscheint mir zwar noch sehr weit, aber doch ein bisschen kurz. 



Aus einem grauen Punkte-Jersey von Alles für Selbermacher habe ich nun die Hose erneut genäht und bin wieder begeistert. Die erste Version hatte ich mit einem Gummiband versehen, diese hier hat ein hohes Bündchen aus einem schwarzen Jersey-Rest. Das erscheint mir am Babybauch doch ein bisschen bequemer. 




Da wir hier ein erklärtes Spuckbaby haben, finde ich die kleinen Dreieckstücher super praktisch. Sie halten einiges von der restlichen Kleidung ab und können im Zweifel schnell ausgetauscht werden. Daher habe ich sowohl aus dem grauen Punktejersey als auch aus anderen Reststoffen kleine Dreieckstücher genäht. 



Zunächst habe ich hierfür ein gekauftes Tuch als Vorlage genommen. Dies ist so genäht, dass der Oberstoff etwas größer ist, als der Stoff der Unterseite. Das hat zum Vorteil, dass das Tuch nicht durchweicht. Da die Spuckeskapaden aber doch noch nicht so schlimm sind, habe ich mich beim zweiten Mal für Wendehalstücher entschieden. 


Das hat den Vorteil, dass ich mit einmal nähen zwei Varianten habe und so immer das passende Tuch zum Outfit. (ja, da bin ich auch beim Baby sehr anspruchsvoll XD) 



Eure Anni

1 Kommentar:

  1. Die Tücher hab ich auch viel genäht... sehr schöne Restverwertung... die meisten hat Zwerg jetzt an die cousine die die nächsten Tage kommt abgegeben, aber die "Kusseligen" hat er behalten. Die mit Fleece für draußen als Halstuch meint er damit.
    Meine Nähmaschine zickt oft bei den Halstüchern, wenn ich zwei Lagen Jersey nehme. Daher nehm ich gerne eine lage Baumwolle oder fleece und eine Jersey. So weicht auch nichts so schnell durch.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen