Donnerstag, 18. Juni 2015

"Easy to Make" - hält was es verspricht

Mit ihrem Patchwork-Wegweiser hat Julchen viele nützliche Tipps zum Patchwork und Quilten online gestellt. Vor ein paar Wochen hat sie Probenäherinnen für ihr erstes Ebook gesucht und ich hatte das große Glück zu den Auserwählten zu gehören. Ich bin absolute Patchwork-Anfängerin (viel mehr noch: es gab da ein Paar Versuche, die kläglich gescheitert sind) und war daher wirklich sehr gespannt, wie ich mich bei dieser großen Herausforderung schlagen würde. Denn neben dem Ausprobieren und Nachnähen des Ebooks war mir auch das Ergebnis sehr wichtig. Ich wollte natürlich schöne Bilder für Julchens Ebook aber auch eine kuschelige Decke für mich. Und was soll ich sagen!? Ich bin sehr sehr sehr zufrieden mit dem Ergebnis.


Julchen beschreibt in ihrem Ebook ganz wunderbar und kleinschrittig, wie jede und jeder Patchwork-Neuling seine erste Decke zaubern kann. Von der Stoffauswahl, über das Nähen des Quillt-Tops, dem Quilten selbst bis hin zum Binding ist jeder Schritt gut erklärt. Julchen hat ihr erstes Ebook "Easy to make" genannt, und genau das ist es auch. Jedem, der gerne eine eigenen Patchwork-Decke nähen will, aber wie ich auf diesem Gebiet kaum oder nur schlechte Erfahrungen gemacht hat, sollte am kommenden Samstag Julchens Blog besuchen. Denn ab Samstag ist das Ebook bei ihr erhältlich. 

Für die Auswahl der Stoffe habe ich gefühlt am längsten gebraucht. Ich wollte keine zu bunte Decke, da dezente und zurückhaltende Farben in unserem Wohnzimmer einfach besser untergebracht sind. Gleichzeitig sollte die Stoffkombi aber auch nicht langweilig wirken. ich habe mich für die Lotta Jansdotter Stoffe in den Farbnuancen Lila, senfgelb, grau, schwarz und weiß entschieden. Die Einfassung der Quiltstoffe ist aus einem festen cremefarbenen Baumwollstoff, das Binding aus einem graugemusterten Baumwollstoff. Die Rückseite lässt sich wahlweise aus einem Baumwollstoff oder, wie in meinem Fall, aus einem kuscheligen Fleece nähen. Dieser ist grau und nicht zu warm. Die Decke hat mir auch an kälteren Sommerabenden schon gute Dienste geleistet. Ich bin mir sicher, dass sie im Winter ebenfalls schön wärmt. 


Für die Anordnung der verschiedenen Stoffe habe ich einen Tag gewählt, an dem ich sturmfreie Bude hatte, denn die Decke ist wirklich ein großes Projekt. Die Maße meiner Decke liegen bei ca. 140cm x 220 cm. Das klingt im ersten Moment groß und vor allem beim Nähen und Quilten mit der Nähmaschine abschreckend, allerdings bin ich trotz der Größe sehr gut klar gekommen. Durch das Zusammenfalten und -rollen der Decke beim Nähen bleibt es doch ein übersichtliches Projekt, welches gut zu handhaben ist. Schwieriger fand ich es da schon aussagekräftige Bilder zu schießen, auf denen zumindest ein Großteil der Decke aber auch Details gut zu erkennen sind. Und da das zu einer reinen Bilderflut geführt hat, will ich auch diese nun auch nicht vorenthalten. 



Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, ist mit dieser Decke wirklich ein groß(artiges) Projekt entstanden, in das ich mich alleine, aber auch mit wachsendem Babybauch und Lieblingsmann an der Seite einkuscheln kann. Ich freue mich, dass beim Probenähen für Julchen eine so schöne Familiendecke herausgekommen ist. 


Die anderen fleißigen Probenäherinnen sowie das fertige Ebook könnt ihr ab Samstag auf Julchens Blog bewundern. Ich verlinke mich mit meiner absoluten Lieblingsdecke nun bei RUMS und bin gespannt ob ich dort noch andere Probenäherinnen treffe. :-)

Eure Anni




Kommentare:

  1. Oh Anni, jetzt sieht man deinen Quilt in voller Pracht - so schön! Mir gefallen deine Farben so gut und einfach alles! War eine nette Zeit miteinander..
    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Die Decke ist wirklich wunderschön geworden! Du hast immer so tolle Farbzusammenstellungen!
    Sie würde mit dem lila übrigens auch super in mein Wohnzimmer passen ;)

    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  3. So ein schöner Quilt! Die Farben gefallen mir sehr und harmonieren echt gut miteinander.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht toll aus, dein Quilt! Großes Kompliment! Ich hab im Winter auch mit meinem ersten Quilt angefangen, aber er ruht schon ne ganze Weile. Mal schauen, wann ich weiter nähe.
    Lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  5. Sie ist wunderschön! Und ich werde mich im Sommer auch an so eine tolle Decke wagen!
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen