Mittwoch, 15. April 2015

Umständehalber

In einem meiner letzten *Posts* habe ich meine Stoffmarktkäufe gezeigt. Dazu gehörte auch ein Jersey mit Retro Blumen. Aus diesem Stoff wollte ich mir gerne ein T-Shirt nähen, das genügend Platz für den allmählich wachsenden Babybauch lässt. Orientiert habe ich dabei an einem gekauften Umstandsshirt. Daran habe ich mir Art und Höhe der Raffung abgeschaut. 
Der Schnitt ist an einem einfachen Basisschnitt orientiert. Das Vorderteil habe ich um ca. 15 cm verlängert und dann in vier Falten gelegt. Die Falten habe ich mit er Nähmaschine festgesteppt. 


Beim Ausschnitt habe ich auf einen Rest Bündchenware in orange zurückgegriffen. Das ist ein netter Farbklecks und passt außerdem gut zu den Blümchen. 


Und so sieht das T-Shirt im ganzen aus. Ich habe mich für meine Lieblingsvariante mit überschnittenen Ärmeln entschieden. Die sind flott genäht und gefallen mir einfach gut. Das T-Shirt sitzt sehr gut und es wird mit Sicherheit nicht mein letztes bleiben. Allerdings habe ich schon wieder neue Pläne für ein T-Shirt, dass bauchtauglich ist. Mir fehlt nur noch der passende Stoff. Aber das sollte kein Problem darstellen... :-)



Mit diesem Tshirt verlinke ich mich nun bei den anderen MeMadeMittwochs-Damen.


Eure Anni

Kommentare:

  1. Hallo Anni,

    das Shirt sieht toll aus (auch wenn das nicht "meine Farben" sind gefällt es mir sehr gut) und steht Dir hervorragend - es scheint "noch genug Platz" zu sein ;-)

    Liebe Grüße und Dir einen schönen Tag,
    Steffi

    Liebe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Das ist eine tolle Idee, ein mitwachsendes Shirt! Tolle Stoffe hast du dafür verwendet. Viel Freude mit dem Nachwuchs und mit dem Shirt... LG Stefi

    AntwortenLöschen
  3. Klasse geworden! Die seitlichen Falten finde ich sehr schön - gefällt mir besser, als eine "klassische" Raffung! :)

    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen