Freitag, 23. Januar 2015

Frau Madita und der Tausch-Freitag

Mein Kleiderschrank meldete vor kurzem einen akuten Notstand an dünnen Strickpullovern und so war ich quasi gezwungen, Stoff zu kaufen. In den Stoffläden vor Ort war leider nicht das Richtige dabei. Es ist aber auch schwierig etwas zu finden, wenn man ganz konkrete Vorstellungen hat. Schließlich wurde ich bei Alles für Selbermacher fündig und bestellte je 1,5m Stoff vom roséfarbenen und grauen Strickstoff. Leider ist es nicht mehr vorrätig, sonst hätte ich ihn euch gerne hier verlinkt. 
Die Entscheidung für den Schnitt fiel nicht so leicht. Ich wollte gerne ein Schnittmuster mit überschnittenen oder Fledermausärmeln. Aber bei solchen Schnitten habe ich immer Angst, dass es nicht figurumspielend ist sondern zu sehr aufträgt. Schließlich entschied ich mich nach einigem Suchen eine Abwandlung von Frau Madita von Heidi näht zu nähen. 


Der Stoff ist einfach wunderschön. Die Farbe Rosé/ Apricot ist ein Traum, der Strick ist wunderbar leicht und hat sogar einen schimmernden Faden eingearbeitet. Dadurch ist der Pullover sowohl alltagstauglich als auch für schicke Anlässe geeignet. Der Strickstoff ist allerdings auch sehr dünn, sodass ich ihn im Moment z.B. zu meinem heißbeliebten Jeans-Hemd kombiniere. Aber ich bin auch die größte Frostbeule, die man sich vorstellen kann. :-) 


Den Schnitt habe ich allerdings ein bisschen abgeändert. Auf die Unterteilung auf Brusthöhe habe ich verzichtet, damit der Stoff schön fällt. Das Bündchen habe ich aus eben diesem Grund weggelassen. Außerdem wollte ich gerne einen wallenden Pullover, ein Bündchen auf dem Bauch fand ich nicht so vorteilhaft. Daher habe ich den Schnitt vorne und hinten verlängert. Die Unterteilung an den Armen habe ich beibehalten. Allerdings ist das Bündchen nicht im Stoffbruch zugeschnitten sondern mit einem einfachen Gradstich umgenäht. Das gefällt mir sehr gut. Hinten ist der Pullover sogar noch ein Stück länger als vorne. Das mag ich sehr gerne. 


Die anderen 1,5m Stoff habe ich ebenfalls zu einer Frau Madita vernäht, diese sieht aber doch nochmal ein bisschen anders aus. Das zeige ich euch in den nächsten Tagen. Frau Madita zählt nun definitiv zu meinen Lieblingsschnitten, den ich mit Sicherheit nicht zum letzten Mal genäht habe. Das ist auch mein Beitrag zum heutigen Freutag.
Und hier nochmal die Fakten auf einen Blick:


Stoff: leichter Strickstoff von Alles für Selbermacher
Schnitt: Frau Madita von Heidi näht
Änderungen: auf Unterteilung und Bündchen habe ich verzichtet, 
dafür habe ich Vorder- und Hinterteil verlängert, 
die Armbündchen sind einfach zugeschnitten



Außerdem möchte ich euch heute noch eine wirklich tolle Idee von minilou vorstellen: Sie ruft heute zum ersten Mal zum Tausch-Freitag auf. Es darf alles, was selbstgemacht ist getauscht werden. Gerne stelle auch ich etwas zum Tauschen zur Verfügung und zwar diesen selbstgenähten Loop aus den wunderschönen Hamburger Liebe Fly Jerseystoffen. Ich bin sehr gespannt, was die anderen so zum Tauschen anbieten.






Eure Anni



Kommentare:

  1. Liebe Anni,
    ich freue ganz dolle, dass du auch mit dabei bist :) Und dann gleich so ein schönes Teilchen mit dem tollen Hamburger-Liebe Stöffchen :)
    Herzlichst
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die isst aber toll geworden! :)
    Solche Shirts liebe ich auch sehr, hab die aber bisher immer gekauft. Aber die Frau Madita so umzuwandeln wäre es ja auf jeden Fall wert!

    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen