Sonntag, 13. Juli 2014

Klitzekleine Kleidung

Der Kollege meines Mannes ist vor kurzem Vater eines Sohnes geworden. Ich war sehr überrascht, als mein Mann mich bat, ihm etwas zu nähen. Sonst ist er gegenüber selbstgenähtem doch eher kritisch. Vor kurzem habe ich hier ja schon meine Zwillingsoutfits gezeigt. Eine sollte Hose wollte ich nochmal nähen. Diesmal nicht aus Jersey sondern aus Baumwollstoff. Sie sollte eher dezent sein und nicht quietschbunt. Also wühlte ich eine halbe Ewigkeit in meinen Stoffen und habe mich schließlich für einen grau gepunkteten Stoff entschieden. Das Oberteil sollte innen mit einem Rest aus Jeans gefüttert werden. So der ursprüngliche Plan, den ich kurzfristig über den Haufen geworfen habe. Der Jeansstoff ist nun von außen zu sehen. Das gefiel mir irgendwie besser. Der graue Stoff alleine wäre mir wohl zu langweilig gewesen.


 
Statt einer Raffung in der Mitte habe ich mich für eine einfache Kellerfalte entschieden. Ich denke, das ist auch jungstauglich und garantiert Bewegungsfreiheit.
 
 
Dann hoffe ich nun, dass die Hose dem kleinen Henry und seinen Eltern gefällt.
 
Eure Anni 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen